Valentinstag

Am 14. Februar ist Valentinstag!

Valentinstag ... ein Tag zur Freude und für Verliebte die Gelegenheit, mit einer schönen Geschenkidee Gefühle zu offenbaren oder wieder neu aufleben zu lassen.

Die Sprache der Blumen ist auf der ganzen Welt gleichermaßen bekannt. Seit Menschengedenken sind Blumen Ausdruck für das, was über die reinen Worte hinausgeht - bei uns finden Sie alles um Ihre Gefühle zum Ausdruck zu bringen.


Woher kommt der Brauch, am 14. Februar überall im Land Blumen und Geschenke im Namen von St. Valentin auszutauschen?

Wer ist dieser St. Valentin und warum feiern wir diesen Feiertag?


Eine Legende besagt, dass St. Valentin ein Bischof der italienischen Stadt Terni im III. Jahrhundert war. Kaiser Claudius II beschied damals, dass unverheiratete Männer die besseren Soldaten wären - und verbot somit das Heiraten für junge Männer. Entgegen diesem Verbot traute St. Valentin heimlich weiterhin junge verliebte Paare (diese Ehen sollen unter einem besonders guten Stern gestanden haben).

Als Kaiser Claudius diese Zuwiderhandlung seines Verbots bekannt wurde, ließ er St. Valentin festnehmen und am 14. Februar 269 (!) hinrichten.

Der Bischof liegt begraben in der bayrischen Stadt Krumbach.

Nach Deutschland wurde der Valentinstag und der Brauch zwischen Verliebten, sich an dem Tag mit Aufmerksamkeiten und Blumen zu beschenken, nach dem zweiten Weltkrieg durch die US-Soldaten gebracht.

(Er ist also mitnichten eine Erfindung der Blumenindustrie, wie viele behaupten!)

DSCI0247 800x365